„So, which band is your boyfriend in?“ am 17.10. im Sauschdall Ulm

Dieser Dokumentarfilm zeigt Ansichten von Frauen/genderfluiden Menschen innerhalb der britischen Musikszene. Es geht darum, wie und warum sich Menschen mit Musik beschäftigen, die positiven und nicht so positiven Erfahrungen und die Möglichkeiten, wie wir etwas verändern können. Die Geschlechtertrennung existiert – daran besteht kein Zweifel. Und in letzter Zeit gab es eine zunehmende Anzahl von Presseartikeln zu diesem Thema, aber sie kratzen nur an der Oberfläche. In welcher Band ist dein Freund? bietet eine ausführliche Darstellung der aktuellen Situation. Von Anfang an war es die Absicht der Filmemacher*innen, einen Film zu schaffen, der das Bewusstsein für Gleichstellungsfragen in der britischen Musikszene beeinflussen kann. Das Projekt soll zugleich junge Menschen inspirieren, ein Instrument zu lernen, Musik aufzunehmen oder sich einfach live Konzerte anzuschauen.

This documentary features the views of a range of women/gender-fluid individuals from all walks of life within the UK music scene. It looks at how and why people get involved in music, the positive and the not-so-positive experiences, and the possible ways we can change things. The gender divide exists – there’s no doubt about it. And recently there have been an increasing number of press articles on the issue, but they only scratch the surface. So, Which Band is Your Boyfriend in? provides an in-depth account of the situation. From the outset it was the intention of the filmmakers to create a film which could have an impact on the awareness of equality issues in the UK music scene. Hopefully this project will inspire young people to pick up an instrument, learn to record music or just get out there to see live bands perform.

19 Uhr: KüfA (Küche für Alle)
20 Uhr: Filmstart
Eintritt frei

Kommentare sind geschlossen.